+49 (0) 33 28 30 36 05 info@delta-umwelt.com

Feststoffbrenner

"Wärmeerzeugung direkt beheizter Wäschereimaschinen durch den Einsatz eines Feststoffbrenners und dem nachwachsenden Rohstoff Holz in Pelletform"

In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern KSLB GmbH

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Entwicklung verfolgt das Ziel, die benötigte Wärme zum Betreiben von dezentral versorgten Wäschereimaschinen mithilfe der Verbrennung von Holzpellets bereitzustellen. Auf dem Markt sind für zentral und dezentral versorgte Mangeln vier verschiedene Heizsysteme vertreten: Gas-, Elektro-, Dampf- und Thermoölvarianten. Bei der Verwendung von Holzpellets als Brennstoff könnten aktuell bis zu 30% der Energiekosten gegenüber der Verwendung von Gas eingespart werden. Zum Betrieb an einer Wäschemangel ist zu gewährleisten, dass keine Produkte aus einer unvollständigen Verbrennung mit der Wäsche in Kontakt kommen. Mithilfe einer auf diesen Fall zugeschnittenen Steuerung soll die Regelung und Ansteuerung des Brenners in Verbindung mit der Wäschereimaschine erfolgen.

Durch den Einsatz von Wärmetauschern und Wärmepumpen kann der Wirkungsgrad auf über 90 % erhöht werden

Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren.