+49 (0) 33 28 30 36 05 info@delta-umwelt.com

Qualifikationen

Qualität und Sicherheit haben bei unseren Leistungen höchste Priorität. Der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und Chemikalien – teilweise in kontaminierten Bereichen – setzte eine große Sorgfalt und hohe Qualifikation des Personals voraus.

Die betriebliche Qualitätssicherung und Weiterbildung gehört zur Unternehmensphilosophie der Delta Umwelt-Technik GmbH.

Einige Aspekte der betrieblichen und personellen Qualifikation haben wir nachfolgend aufgeführt.

Betriebliche Qualifikation:

  • Zugelassener Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz WHG
  • Enge Zusammenarbeit Aufsichts- und Überwachungsbehörden
  • ATEX Zulassung für Anlagen zur Thermischen Katalytischen Oxidation
  • Genehmigung für die gewerbsmäßige Vermittlung von Abfällen (im Sinne des § 3 und auf der Grundlage des § 50 Abs.1 KrW-/AbfG)

Personelle Qualifikationen:
Unsere Leistungen werden von unserem Team von Ingenieuren und Technikern der Fachrichtungen Chemie, Biologie, Wirtschaft, Umwelt- und Verfahrenstechnik und Elektrotechnik erbracht.

Unser Fachpersonal weist für spezielle Anforderungen u.a. folgende Zusatzqualifikationen aus:

  • SiGe Koordinator nach BGR 128 (ZH 1/183)
  • Zertifikat: Technisch verantwortliche Personen von Fachbetrieben nach §19 l WHG
  • Zertifikat: Anlagensicherheit nach RL 94/9/EG – ATEX 100a
  • Zertifikat: Sachkundiger für Wartung und Überprüfung von Kleinkläranlagen
  • Zertifikat: Luftmanagement
  • Zertifikat: Sicherer Umgang mit technischen Gasen
  • Zertifikat: Funktion und Betrieb von Ionenaustauscheranlagen
  • Seminar: Umgang mit Gebäudeschadstoffen nach §§2 Abs. 3 und 5 ASiG sowie §37 Abs. 6 BetrVG
  • Seminar: Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen; TÜV NORD Akademie
  • Seminar: Auftragsabwicklung im Exportgeschäft
  • Seminar: Wertanalyse
  • Schweißerpässe: Metall und Kunststoff
  • Strahlenschutzbeauftragter
  • Giftstoffbeauftragter

Innovationsassistent

Der  Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtiges Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.

ILB (2015-2016): Beschäftigung eines  Innovationsassistenten in kleinen und mittleren Unternehmen im Land Brandenburg „Brandenburger Innovationsassistenten (BIF)“. Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Beschäftigung eines Innovationsassistenten zur Optimierung des Projektmanagementsystems aktueller und zukünftiger Projekte der Delta Umwelt-Technik GmbH. Anpassung des vorhandenen PM-Systems an aktuelle betriebswirtschaftliche und sanierungstechnische Anforderungen, mit besonderem Augenmerk auf die Projektsteuerung Überarbeitung der bestehenden Absatzformen und Entwicklung innovativer Absatzformen.