+49 (0) 33 28 30 36 05 info@delta-umwelt.com

Phasenabscheidung

Beschreibung/Anwendung
Bei vielen Boden- und Grundwassersanierungen ist es erforderlich, auf dem Grundwasser aufschwimmende Öl- oder Lösemittelphasen abzusaugen. Damit werden Schadstoffe in konzentrierter Form abgeführt und entsorgt. Eine schleichende Vermischung der Phase mit dem Grundwasser wird vermieden.

Für diese Phasenabsaugung müssen verschiedene Teilschritte umgesetzt werden, die in unten stehender Abbildung dargestellt sind:

  • 1. Erkennung der Phasengrenze
  • 2. Abpumpen und Transport der Phase
  • 3. Entsorgung/Verwertung

Lösung
Die Delta Umwelt-Technik GmbH bietet seit vielen Jahren erprobte und bewährte Komplettlösungen, die sich nach den individuellen Sicherheitsanforderungen richten.

  • 1. Für die Phasengrenzerkennung wurde ein eigenes, zuverlässiges und wirtschaftliches System entwickelt.
  • 2. Der Phasentransport erfolgt über leckgesicherte Rohrleitungen (auf Wunsch nach LAU/HBV) oder bei flüchtigen Stoffen in explosionsgeschützter Ausführung.
  • 3. Die Entsorgung erfolgt durch Fachbetriebe gegen Entsorgungsnachweis. Bei geeigneten Voraussetzungen (Menge und Art der Phase) kann eine thermische Nutzung mit Energiegewinnung/Stromerzeugung kombiniert werden.

Die Delta Umwelt-Technik GmbH betreibt zur Zeit 5 Anlagen zur Grundwasser- und Bodenluftaufbereitung, bei denen an insgesamt 12 Förderbrunnen Phasenabsaugungen von Leicht- und Schwerphasen vorgenommen werden.

Prinzip der Phasenabscheidung